Maiwald Patentanwälte Maiwald Patentanwälte Maiwald Patentanwälte Maiwald Patentanwälte

Maiwald Patentanwälte

Schöne neue Arbeitswelt / Für die älteste deutsche Patentanwaltsgesellschaft mbH, die Kanzlei Maiwald, sanieren wir den Münchner Standort. Die Kanzlei führt Büros in München, Düsseldorf und Zürich, München jedoch ist der älteste und größte Standort mit etwa 140 Mitarbeitern. Die Räume in der Elisenstraße 3, die wir sanieren, umbauen und neu gestalten dürfen, sind ein Paradebeispiel für die Arbeit von OSA Arbeitswelten. Die Büroflächen der Patentanwälte finden sich über drei Stockwerke verteilt. In der achten Ebene werden Besucher heute empfangen, und das soll auch so bleiben. Durch die Umgestaltung der Empfangssituation treffen Mandanten und Kunden nun auf einen zurückhaltenden und diskreten Empfang mit einem kleinen Loungebereich, der kurze Wartezeiten sehr angenehm gestaltet und auch Raum für informelle Gespräche bietet. Parkettböden, Glas und viel Holz schaffen ein modernes, offenes und warmes Ambiente. Farbgebung und Materialien finden ihre Entsprechung in den Meetingräumen. Glaswandsysteme mit Holzelementen markieren die Raumgrenzen, verwahren vertrauliche Meetings sicher und gewähren doch ein Mindestmaß an Transparenz. In den Konferenzräumen schlucken hochflorige Teppiche viel Schall und dämpfen die Atmosphäre angenehm. Ein schönes, ganzheitliches Konzept ist das und ein sehr gelungenes Beispiel dafür, wie ein Unternehmen sich mittels Architektur neu erfinden und darstellen kann.

Ort

München

Bauherr

Maiwald Patentanwalts GmbH

Zeit

2016

Volumen

4.500 m2

LPH

1-8