Loft in Laim Loft in Laim Loft in Laim Loft in Laim Loft in Laim Loft in Laim

Loft in Laim

NEUES WOHNGEFÜHL / Ein Schwimmbad im Dachgeschoss eines dreigeschossigen Wohnhauses aus den 1970er-Jahren wurde von OSA zu einem ungewöhnlichen Wohnungsprojekt umgestaltet. Das kleine Hallenbad, das zur Nutzung aller Bewohner eingerichtet wurde, hatte 30 Jahre später seinen Reiz verloren. Keiner der neuen Bewohner mochte den kleinen Pool mehr nutzen. Aus dem Schwimmingpool wurde von OSA ein weitläufiges, helles und lichtdurchflutetes Edel-Loft mit großzügiger Dachterrasse geschaffen.

Wesentliche Gestaltungsdetails lauten: Geschickter Einbau eines Obergeschosses über dem Bassin mit einer Erschließung über eine kurze Freitreppe. Das ehemalige, darunter liegende Becken selbst wird zum zentralen Wohnraum. Eingetreten wird in Höhe der Zeilenküche, der zentrale Wohnraum weitet sich großzügig und endet in einer gläsernen Türfront mit einer angrenzenden, intimen Loggia. Durch die großen Fensteröffnungen dringt viel Licht in den zweigeschossigen, hohen Raum und wird von den schneeweißen Wänden reflektiert. Wie ein architektonisches Kunstwerk erschließt sich der Weg, der über die Treppe durch die Schlafgalerie, Bibliothek und Arbeitskanzel führt. Die Treppe verschmilzt dabei mit den Einrichtungsgegenständen: Möbel, Küche, Schränke, Regale und der Tisch werden zu einer Einheit. 

Ort

München Laim

Bauherr

Familie R.

Zeit

2006

Volumen

120 Quadratmeter

LPH

1-8