Hotel Sonne

Hotel Sonne

Das ‚Hotel Sonne‘: Umbau und Ausbau, Leitgedanken und Motive

Füssen liegt an der Romantischen Straße inmitten der Region Königswinkel im Ostallgäu. In unmittelbarer Nähe des Städtchens stehen die Königsschlösser Neuschwanstein und Schloss Hohenschwangau und es ist überliefert, dass ihr Erbauer, Ludwig II, sich gerne in Füssen aufhielt. Im Herzen der Stadt, am Prinzregentenplatz 1, steht das inhabergeführte ‚Hotel Sonne‘, das wir im Auftrag der Hoteliersfamilie Hanauer umbauen, erweitern und mit einer neuen Innenarchitektur versehen. Die aus unterschiedlichen Epochen stammenden Bestandsbauten werden von uns saniert, dazu schaffen wir einen ganz neuen Bauteil mit 5. Obergeschossen und einer Garage auf insgesamt über 2.300 Quadratmetern. Entlang der Luitpoldsstraße mit seinem markanten Denkmal von Regent Prinz Luitpold wird sich der neue Verbindungstrakt erstrecken, der die vorhandene Hotelarchitektur mit unserem Neubau verbindet. Trakt und Neubau sind in der stützenfreien Erdgeschoss-Zone komplett verglast: So entsteht ein lichterner Raum mit Bezug zur kulturträchtigen Umgebung des Hotels. Die fünf Obergeschosse der Neubauarchitektur sind an der Schauseite mit einer roten Stampfbetonfassade verkleidet, der Verbindungstrakt wird in Höhe der zwei oberen Geschosse komplett mit einer Verkleidung aus perforiertem verformten 3-D-Kupferblech verhängt. Sie reflektiert das Licht und nobilitiert die Fassade, die sich damit in das royale Flair Füssens bestens einfügt, auf eine zeitgemäße Art und Weise. Unser Neubau wird das Haupthaus der Hotelanlage. Hier befinden sich zu der zur Luitpoldstraße zugeneigten Rückfassade der Eingang, dann die wohnzimmerartige Lounge, das Restaurant und die Bar, der Zugang zur Küche und der zu einem kleinen Spa. Dazu entstehen hier 25 Hotelzimmer.

Themenhotel

Das ‚Hotel Sonne‘ ist ein Themenhotel und erinnerte mit Details schon immer an die Glanzepoche von Ludwig II und seinen Zeitgenossen. Dem haben wir Rechnung getragen und dazu noch weitere Persönlichkeiten und Geschichten durch unsere Innenarchitektur und gestalterischen Details eingebunden. Es wird Zimmer geben, die König Ludwig II, seiner Cousine Sisi, spätere Kaiserin von Österreich, und Richard Wagner gewidmet sind. Sie lassen die Epoche von Ludwig II für die Hotelgäste wieder aufleben. Dabei werden sich hochmoderne und traditionelle Ausstattung, Inventar und Dekoration ergänzen. Der motivische Leitgedanke zieht sich nicht nur durch die Zimmer, auch die öffentlichen, allen Gästen zugänglichen Bereiche sind dem Thema Ludwig II und seiner Zeit gewidmet. Ein Kabinett wird Kostbarkeiten, darunter Kostüme, aufnehmen, eine Wunderkammer exotische, kuriose Pretiosen, die bestaunt werden können. In einem kleinen Studiolo kann man über sie nachforschen oder sich in die Zeit einlesen, als Füssen durch seine Nähe zu Ludwigs Pracht-Residenzen die berühmtesten Herrschaften aus aller Herren Länder empfing.

Ort

Füssing

Bauherr

Hoteliersfamilie Hanauer

Zeit

2016-2020

LPH

1-8