Allianz Deutschland Campus Unterföhring Allianz Deutschland Campus Unterföhring Allianz Deutschland Campus Unterföhring

Allianz Deutschland Campus Unterföhring

REALISIERUNGSWETTBEWERB / Der Allianz Deutschland Campus Unterföhring wurde von OSA im Rahmen des Wettbewerbsbeitrags als ein zukunftsorientierter Bürostandort entworfen und vervollständigt die städtebauliche Situation im Gewerbegebiet Unterföhring Park. Das Projekt mit Titel "Allianz Höfe" ist modern und flexibel. Die konsequente Addition von einzelnen Büromodulen, gepaart mit einer zentralen Erschließungsspange und einer informellen Zone generieren eine Hofstruktur. Gestalterisch zu einer Einheit verbunden werden die einzelnen Bausteine durch eine allumfassende Dachstruktur. Ein reduzierter Stahlrost lagert auf dem Stahlbetonskelett.

Architektur und Freiraum gehen Hand in Hand. Durch lang gestreckte Innenhöfe wird der Außenraum mit dem Innenraum optisch verwoben. Drei großzügige Innenhöfe gliedern das Gebäude. Die innere Erschließung der "Allianz Höfe" ist klar und einfach. Entlang einer zentralen Erschließungsachse reihen sich die Büromodule. Ebenso liegen hier alle Aufzüge und Treppen zur kurzen Verbindung. Die geschossweise auf Nord- und Südseite wechselnde Spange verbindet die Büromodule mit einem internen Weg durch eine Kommunikationszone: Hier wird die strukturierte Arbeitswelt durch unterschiedlichste Funktionen bereichert, wie offene Teeküchen, Sitzgruppen, kleine Besprechungsräume, Lounges, Bibliotheken etc. Das Raumkonzept ist zukunftssicher und flexibel. Basierend auf der Modulstruktur besteht Einrichtungsfreiheit als Basis für vielfältigste Bürotypologien wie Zellenbüros, Teamoffices, Open-Spaces, Kombibüros und Multi-Spaces.

Ort

Unterföhring

Bauherr

Allianz Deutschland

Zeit

2011